Elektrowerkzeuge Preisvergleich - Holzspalter

holzspalter mit Testberichten | 3969 Angebote | holzspalter ansehen

>>
Seite 1 von 199
< Zurück
1
2
3
4
5
6
7
Nächste >

 
nur 239,00 €*

eBay.de Shop
kostenloser Versand
nur 488,58 €*

eBay.de Shop
Versand 29,95 €
nur 219,00 €*

eBay.de Shop
kostenloser Versand
nur 449,00 €*

eBay.de Shop
kostenloser Versand
nur 21,40 €*

eBay.de Shop
kostenloser Versand
nur 237,95 €*

eBay.de Shop
kostenloser Versand
 
>>
Seite 1 von 199
< Zurück
1
2
3
4
5
6
7
Nächste >

 
 

Um Baumstämme oder größere Holzstücke in handliche Holzscheite zur Verwendung als Brennholz zu spalten, werden hydraulisch angetriebene Holzspalter verwendet. Die Hydraulik wird von einem Elektromotor angetrieben, das Holzstück wird zur Zerkleinerung gegen einen Spaltkeil getrieben. Bei Geräten mit niedrigerer Spaltkraft kann der Antrieb statt mit Hydraulik auch über eine Gewindestange erfolgen. Bei diesen Geräten ist außer auf eine robuste Konstruktion und hochwertige Materialen auch auf ein hohes Maß an Sicherheit zu achten.


Holzspalter Anwendung und Leistung


Im Handel werden sowohl stehende als auch liegende Holzspalter angeboten. Die Angabe der Spaltkraft erfolgt in Tonnen, handelsübliche, liegende Geräte haben einen Spaltdruck von etwa 4 bis 6 Tonnen und wiegen um die 50 Kilogramm. Wer einen Holzspalter kaufen möchte, sollte außer der Nennleistung des Elektromotors, der Geschwindigkeit der Vor- und Rückwärtsbewegung und den Förderdruck der Hydraulikpumpe auch die Länge sowie den Durchmesser des benötigten Spaltholzes beachten.


Holzspalter Hersteller und Anbieter


Holzspalter für den privaten Gebrauch ab etwa 4 Tonnen Spaltkraft werden von der meisten Herstellern elektrischer Bau – und Gartengeräte wie Atika, Al-Ko oder Güde schon ab 200 Euro angeboten. Von Agrarmaschinenherstellern sind Profi-Geräte am Markt, die einen Spaltdruck von 10 Tonnen und mehr aufweisen, aber preislich nicht unter 1.000 Euro liegen.


Holzspalten von Hand - Tipps


- Tragbare Holzspalter mit einem Gewicht von nicht mehr als 15 Kilogramm ersparen den Transport zu spaltender Stämme.


- Der Aufwand für die Spaltung hängt von der Lagerzeit des Holzes ab, abgelagertes Holz lässt schwerer spalten als frisches.


- Der Einsatz eines Untergestells oder Arbeitstisches ermöglicht das Spalten auf einer rückenschonenden , angenehmen Arbeitshöhe.


- Wer Laubholz für den Kamin spaltet, sollte es an der schmalsten Stelle tun, Nadelholz lässt sich am besten an der breitesten Stelle spalten.


- Sicherheitsvorkehrungen sind wichtig. Trotz dem Einbau von Zweithandauslösungen zur Verhütung von Unfällen bei modernen Geräten, ist das Tragen von Schutzkleidung zu empfehlen.