Elektrowerkzeuge Preisvergleich - Stichsägen

Stichsäge mit Testberichten | 6788 Angebote | Stichsäge ansehen

>>
Seite 1 von 340
< Zurück
1
2
3
4
5
6
7
Nächste >

 
nur 160,00 €*

eBay.de Auktion
Versand 6,90 €
nur 100,00 €*

eBay.de Shop
Versand 8,49 €
nur 69,95 €*

eBay.de Shop
kostenloser Versand
nur 10,50 €*

eBay.de Auktion
Versand 4,90 €
nur 31,50 €*

eBay.de Auktion
Versand 6,99 €
 
>>
Seite 1 von 340
< Zurück
1
2
3
4
5
6
7
Nächste >

 
 

Eine Stichsäge ist ein elektrisch betriebenes Werkzeug; es gibt sie in verschiedenen Varianten, sowohl für den Betrieb mit Netzstrom, als auch mittels Akku für den mobilen Einsatz. Die typische Stichsäge besitzt eine mehr oder weniger rechteckige Form, einen rückwärtig oder oberhalb angebrachten Griff, ein nach unten weisendes, ein- oder doppelhubiges Sägeblatt sowie eine Auflagefläche aus Metall. Das Sägeblatt bewegt sich sehr schnell auf und ab. Die Schnittebene liegt im Normalfall um 90° versetzt zur Werkstückoberfläche; der Schnitt wird meist vertikal ausgeführt.


Stichsäge: Eindsatzbereiche


Stichsägen kommen überall dort zum Einsatz, wo entweder schnell und kostengünstig gesägt werden muss, oder aber kein Platz für herkömmliche mechanische Sägen ist, weil z.B. kein ausreichender Arbeitsspielraum vorhanden ist um den Schnitt auszuführen. Aufgrund der Schnelligkeit, mit der gesägt werden kann, wird diese Art der Säge sehr oft eingesetzt. Es gibt sehr viele unterschiedliche Sägeblätter, je nachdem welches Material durchtrennt werden soll. Auch gibt es Spezialsägen, bei denen die Schnittebene verstellbar ist, so dass auch Gehrungsschnitte möglich sind.


Weiterhin sind abgewandelte Formen von Stichsägen im Gebrauch, bei denen die Säge die Form eines elektrischen Messers hat oder auch anstelle eines herkömmlichen Sägeblattes einen Kettensägenvorsatz besitzt. Solche Sägen werden vorzugsweise zum Trennen von Schaumstoffen oder im Sandwichbau verwendet.


Nachteile der Stichsäge


Die große Schnittgeschwindigkeit ist gleichzeitig aber auch ein großer Nachteil. Da die Säge führungsabhängig arbeitet, also mit der Hand nachgeführt wird, ist ein solcher Schnitt niemals sehr genau. Auch bietet sich stets die Gefahr des Verreißens, wenn die Arbeitsfläche nicht absolut sauber aufliegt.


Ein weiterer erheblicher Nachteil ist die geringe Schnitt-Tiefe von nur wenigen Zentimetern sowie die extreme thermische Belastung des Sägeblattes beim Durchtrennen dicker Werkstücke. Ohne entsprechende Zusatzkühlung oder Arbeitspausen versagt das Stichsägeblatt innerhalb sehr kurzer Zeit seinen Dienst.